Anmedlung an Domäne

Dieses Thema Anmedlung an Domäne im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Matze05, 15. Sep. 2006.

Thema: Anmedlung an Domäne Hallo zusammen, ich bitte schon mal vorab um Entschuldigung, wenn der folgende Beitrag schon mal gepostet wurde,...

  1. Hallo zusammen,

    ich bitte schon mal vorab um Entschuldigung, wenn der folgende Beitrag schon mal gepostet wurde, und ich zu dämlich bin, eine Lösung zu finden ;)

    Folgende Konfiguration:

    Windows 2003 SBS
    3 Arbeitsplätze mit XP SP2, Office 2003
    Switch (D-Link)
    DSL-Router, WLAN-Expander und -Bridge (alles von Linksys)

    Zusätzlich zwei Notebooks, die sich aber nicht an der Domäne anmelden (müssen nur ins Internet und auf den Drucker zugreifen, an dem die WLAN-Bridge hängt).

    Der Internet-Zugang wird vom Router verwaltet, nicht vom Server.

    Feste IP-Adressen, DHCP ist abgeschaltet. Beispielhaft hier die TCP/IP-Eigenschaften eines Arbeitsplatzes:

    IP: 192.168.1.51
    Subnet: 255.255.255.0
    Standardgateway: 192.168.1.1 (der Router)
    Bevorzugter DNS-Server: 192.168.1.10 (der 2003 SBS)
    Alternativer DNS-Server: 192.168.1.1 (der Router)


    Soweit, so gut, funktioniert auch alles bestens. Bis auf folgendes Problem:

    Die drei Arbeitsplätze können sich beim ersten Einschalten nicht an der Domäne anmelden. Es erscheint eine Fehlermeldung, dass die Domäne bzw. der DC nicht vorhanden sind. Auch eine lokale Anmeldung an den PCs schlägt fehl. Das ganze Spiel wiederholt sich drei- bis viermal, dann funktioniert die Anmeldung. Auch der eigentliche Anmeldevorgang geht recht schnell - wenn er funzt...

    Ich denke, dass das Problem kein wirklich großes ist, da ansonsten ja alles prima funktioniert. Es ist halt nur ein wenig nervig...

    Für Ideen wäre ich Euch megadankbar, so langsam raucht mein Schädel... :|

    Danke und viele Grüße

    Mathias
     
  2. Hi,

    Das ist so nicht ok. Wenn der DNS Server des SBS Servers nicht schnell genug reagiert, beantwortet der Router die DNS Anfrage des Clients. Und ich kann mir kaum vorstellen, das dort die Active Directory spezifischen Einträge (Kerberos und Co.) vorhanden sind.

    Funktioniert der SBS DNS Server ? Mach' mal von der Kommandozeile aus einen nslookup:

    nslookup server
    und
    nslookup IP-Adresse des Servers.

    Ergebnis hier bitte posten.

    Gruß
    Sven
     
  3. Hallo Sven,

    danke für Deine schnelle Antwort. Klar ist das mit dem alternativen DNS-Server Müll, sorry. Wüsste nicht, wo ich AD-Einträge im Router machen könnte - wäre noch eine Marktlücke.

    Ich habe am Montag wieder Zugriff auf den Server, poste dann die Meldungen.

    Danke und ein schönes WE

    Mathias
     
  4. Hallo Sven,

    das Problem hat sich erledigt... ich musste vor ein paar Tagen die IP vom Server von xxx.2.10 auf xxx.1.10 ändern (da ansonsten die WLAN-Geräte nicht so wollten wie ich). Nun gut, man sollte die Server-IP auch überall ändern, dann klappt es auch mit den WS ::)

    Nun funzt alles prima, selbst das Internet ist rasend schnell - und das alles trotz Microsoft *ggg*

    Danke nochmals für Deine Hilfsbereitschaft und viele Grüße

    Mathias
     
Die Seite wird geladen...

Anmedlung an Domäne - Ähnliche Themen

Forum Datum
Benutzer löschen, der über Domäne dazukam Windows 8 Forum 11. Nov. 2014
Win. Srv12 R2 - Domänenbenutzer mit vollen lokalen Adminrechten Windows Server-Systeme 9. Nov. 2013
Windows 7 Installation Automatisieren als Domänen Admin Windows XP Forum 22. Feb. 2012
WIN7 Notebook aus der Domäne genommen, admin zugang funktioniert aber nicht mehr Windows 7 Forum 12. Juli 2011
Probleme mit Verbinden an Win 2000 -Server Domäne trotz unzähliger Tipps Windows 7 Forum 14. Juni 2011