Backup für Win2000 Server mit AD

Dieses Thema Backup für Win2000 Server mit AD im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Matzel80, 27. Sep. 2004.

Thema: Backup für Win2000 Server mit AD Hallo zusammen, folgendes Szenario: Ich habe nen Win 2000 Server zum DC hochgestuft, OUs und Benutzer, deren Home...

  1. Hallo zusammen,

    folgendes Szenario:

    Ich habe nen Win 2000 Server zum DC hochgestuft, OUs und Benutzer, deren Home - Verzeichnisse sind angelegt: alles in allem steht die Domäne.

    Welche Dateien eines Win 2000 Servers sollten nun gesichert werden:

    AD, Home - Verzeichnisse etc.

    Gibt es da ein Konzept (Links) bzw. ne Schritt für Schritt - Anleitung, was es zu beachten gibt?

    Thx im Voraus
     
  2. Sichern: Vor allem die Partition, auf der das SYSVOL liegt + den SystemState; bestenfalls die ganze Kiste.
    Aus Redundanz-Gründen würde ich mind. einen weiteren DC ins Netz stellen und die FSMO entsprechend verteilen.

    Nur ein Standort oder mehrere ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Nee, nur ein Standort.

    Frage 1:

    Du sprichst davon, den ganzen DC zu sichern - meinst Du damit, dass ich nen komplettes Image aller Partitionen anfertigen soll?

    Frage 2:

    Was versteht man unter FSMO

    Marcel
     
  4. 1. Ja, so in der Art - oder eben mit nem Backup-Programm eine ganz normale Sicherung der ganzen Kiste machen.
    2. FSMO sind die Betriebsmasterfunktionen.

    Cheers,
    Joshua
     
  5. ich habe noch nie mit der ganz normalen Sicherung ein Backup angefertigt - schätze jedoch, dass ich aus der Ordnerstruktur die Ordner auswählen kann, die ich sichern möchte?

    Welche Ordner sind dann die jenigen, die relevant für die Datensicherung sind, um im Falle eines Zusammenbruchs des DCs einen anderen Rechner als DC aufzusetzen und den Zustand des ursprünglichen Dcs auf dem neuen Dc herzustellen?

    Marcel
     
  6. So ist es.

    Wie oben schon beschrieben - zum reinen Wiederherstellen der Funktionalität ist auf alle Fälle die kompl. Systempartition + SYSVOL + NTDS-Datenbank nötig; also immer brav Laufwerk C:\ + SystemState sichern.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. und beim Wiedereinspielen des Backups habe ich dann auch die Möglichkeit, jedem zuvor gesicherten auch explizit einen Pfad für die Wiederherstellung zu zuweisen?

    Das heißt das beispielsweise der Ordner Sysvol bzw. bestehende Home- Verzeichnisse mit der Sicherungskopie überschrieben werden?

    Marcel
     
  8. Nein - die Wiederherstellung eines DCs kann nur im Modus Verzeichnisdienst-Wiederherstellung erfolgen (Auswahl über F8 beim Booten), damit werden dann die AD-Informationen wiederhergestellt, da kannst du nix mehr explizit auswählen.

    Die Home-Verzeichnisse gehören _nicht_ zu einer solchen Wiederherstellung, diese musst du separat sichern/wiederherstellen.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. o.k.

    habe ich das richtig verstanden:

    das heißt ich bin gezwungen, alle von Dir zuvor genannten Ordner zu sichern, da die Wiederherstellung (mittels F 8) auf alle diese Ordner zugreift - vergesse ich einen dieser Ordner zu speichern, ist Wiederherstellung futsch?
     
  10. So ist es. Einen DC sichert man _immer_ komplett.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Backup für Win2000 Server mit AD - Ähnliche Themen

Forum Datum
Backup für anderen Rechner Windows 7 Forum 21. Dez. 2013
Was benutzt ihr für Backups? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 15. Jan. 2011
Suche SW für Backup von Registry UND "Eigene Dateien" Windows XP Forum 8. Mai 2010
Suche Backup Programm für Treiber Windows XP Forum 23. Jan. 2010
Backup Software für LTO-Laufwerk gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 9. Nov. 2009