Client bootet langsam

Dieses Thema Client bootet langsam im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von jaeger-seite, 9. Nov. 2003.

Thema: Client bootet langsam Hallo Ihr Wissenden ich brauche mal Hilfe !!!! Ich habe einen 2003-Serve auf dem DHCP, DNS, Wins eingerichtet ist....

  1. Hallo Ihr Wissenden ich brauche mal Hilfe !!!!

    Ich habe einen 2003-Serve auf dem DHCP, DNS, Wins eingerichtet ist.
    Alle GPOs sind deaktiveiert bis auf Computereinstellungen SP4. (ist aber schon installiert und wirkt sich deshalb auch nicht aus)
    Es wird tcp/ip gefahren.

    Das booten eines Clients egal ob XP oder W2K braucht
    ca 3 Min zum laden der Computereinstellungen
    ca 2 Min zum laden der Benutzereinstellungen


    Die Clients sind technisch oK P4 1,8, 256MB, 60GB HDD
    Der Server P500, ca. 300MB, 2x40GB HDD RAID1 (Hardware)
    Netzwerk 100MBit über Switch

    Wer kann mir sagen warum die Clients so lange booten und wie ich das beschläunigen kann. :-X
    PS: DNS- Auflösung ohne Probleme
     
  2. Schau doch mal bei den Clients in die Ereignisanzeige - tauchen da die üblichen Verdächtigen auf ?!?
    Btw, DHCP mit Reservierung(en) oder bekommen deine Clients immer andere IPs ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Ich glaube ich habe den Fehler gefunden:

    In meinem Ereignisprotokoll habe ich folgenden Eintrag gefunden:

    Der Netzwerkadapter konnte mit folgenden Einstellungen nicht registriert werden:

    Adaptername : {AC4BED8F-25EC-485B-9423-D8FE65D84B9E}
    Hostname : win2000-mj-towe
    Adapterspezifisches Domänensuffix : jaeger.local
    DNS-Serverliste :
    192.168.1.254, 62.225.224.197
    Server, an den Aktualisierung gesendet wurde : None
    IP-Adresse(n) :
    192.168.1.10

    Diese DNS-Registrierung ist aufgrund eines DNS-Serverfehlers fehlgeschlagen. Mögliche Ursache ist eine Zonenübertragung, die den DNS-Server für die anwendbare Zone, die der Computer zum Registrieren benötigt, blockiert.

    (Die anwendbare Zone sollte mit dem oben angegebenen adapterspezifischen Domänensuffix übereinstimmen.) Sie können versuchen, den Netzwerkadapter und seine Einstellungen manuell zu konfigurieren, indem Sie in der Befehlszeile ipconfig /registerdns eingeben. Wenden Sie sich bezüglich des Netzwerkzustands an den Netzwerksystemadministrator, falls das Problem weiterhin besteht.

    Das deutet auf einen DNS Fehler hin ...
    Ich werden den DNS noch mal aufsetzen

    Oder hat einer eine bessere Idee??

    Erst mal Danke für den Hinweis ::)
     
  4. Ok Hier noch einmal ein abschließender Bericht zu dem o.a. Fehler (Problem)

    Ursache für das langsame Booten war das löschen einer DNS-Forward Zone mit dem Namen jaeger.local ::)
    In dieser Zohne war nämlich der Host-A Eintrag des Clients untergebracht. :eek:

    Zu ersehen war das aus dem Ereignis-Protokoll des Clients (oben abgebildet). ::)
    ich habe nun die in Ereignisprotokoll aufgeführte Zone neu erstellt und mit ipconfig / registerDNS den Host wieder eintragen lassen.
    und nun funzt der Client wieder wie eine geölte Katze. ;D

    Also was lernen wir daraus ....??? :)
    Ereignisprotokolle öfter lesen und VERSTEHEN WAS SIE UNS SAGEN WOLLEN !!! ;D ;D

    Danke an alle Die sich zum Thema geäußert haben. 8) 8) 8)
     
Die Seite wird geladen...

Client bootet langsam - Ähnliche Themen

Forum Datum
Hyper-V R2 mit Windows7 Client in Arbeitsgruppe benutzen Windows 7 Forum 12. März 2016
Server 2008 & Client in Arztpraxis! Windows Server-Systeme 5. Jan. 2016
WLAN, stets stärksten Acessp. - übergabe des Clients? Netzwerk 17. Dez. 2015
NTP Client Problem Windows XP Forum 13. Jan. 2015
Hat jemand einen Deutschen MsClient 3.0 Windows 95-2000 1. Nov. 2014