DDNS Updates

Dieses Thema DDNS Updates im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von DJCORNI, 21. Dez. 2003.

Thema: DDNS Updates hallo ich habe ein AD - nehmen wir an die domain heißt bla.de die clients die in der domain sind bekommen ihre IP...

  1. hallo

    ich habe ein AD - nehmen wir an die domain heißt bla.de
    die clients die in der domain sind bekommen ihre IP vom DHCP, der die namen und die IP auch gleich im DNS server einträgt - das funktioniert auch so weit
    leider werden clients die nicht in der domain sind und ihre IP vom dhcp server bekommen nicht im DNS Server eingetragen! im dhcp server ist zwar der dns-sname bla.de eingestellt, sie rechner heißen aber nicht rechnername.bla.de sondern nur rechnername...
    um DNS Server werden sie nicht in der forward lookup zone eingetragen...
    wie kann ich es schaffen das auch rechner die nicht in der domain sind im DNS Server eingetragen werden (nach möglichkeit ohne das ich dirket an den clients was ändern muss?!)
     
  2. Welche Server-Version hast du im Einsatz ?!?
    Wie sieht deine Forward-Lookup-Zone aus - ist deine AD-integrierte Zone oder eine primäre ?!?

    AD-integrierte Zonen können nur von Clients geupdatet werden, die auch im AD drin sind - logisch eigentlich.

    Primäre Zonen dürfen von allen Clients im Netz geupdatet werden, sofern die Zone für alle Updates konfiguriert ist.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. is n 2000 server
    die zonen sind alle AD integriert

    wenn ich die zonen zu primären zonen mache - werden die dann für/von AD weiterhin benutzt? es steht ja mehr drinnen als nur n paar rechnernamen! (sämtliche AD informationen usw...)
     
  4. Gute Frage, nächste Frage.....
    Ich bin mir nicht 100% sicher, ab imho sollten die Infos alle erhalten bleiben - erstell doch einfach ne neue Forward-Lookup-Zone als primäre Zone für die selbe Domain - sollte theoretisch klappen.

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Hi,

    die antwort lieferst du schon in deiner frage...

    clients die nicht in der AD...

    Da das AD für dns ja eine (Secondlevel)-Domain darstellt, ist logisch das er nur den Rechnernamen in die Zone aufnimmt. Das Problem, das keines ist, solltest du über die DHCP-Optionen lösen können, indem du dem Lease auch den dns-domänennamen angibst.

    gruß und guten rutsch
    morpheus
     
  6. die clients bekommen vom dhcp server den dns domainnamen - genau das ist das problem!
    sie werden trotzdem nicht eingetragen!
     
  7. Hallo Corni,

    bin gerade über den Thread gestolpert. Folgendes dazu:

    Clients, die nicht in Deiner Domäne sind (dazu gehören!) o. zur Gesamtstruktur gehören (transitive-bidirektionale Vertrauensstellungen) haben Pech! Domänen sind Replikations- u. Sicherheitsgrenzen.

    Erzähl mir doch bitte mal wie Du es Dir vorstellst diese Clients im AD zu berechtigen? Wenn es Dir gelingt wende Dich an MS, die werden das dann sicherlich in ihr Konzept (dankend) aufnehmen...

    Entweder fügst Du eine untergeordnete Domäne, der diese Clients angehören, hinzu o. Du erstellst eine Vertrauensstellung zur bereits existierenden Domäne dieser Clients. Alles andere ist Sülze!

    Für solche u.a. Fälle gibt es z.B. Design-Prüfungen von MS - diese gehören zur MCSE-Zertifizierung und machen durchaus Sinn...

    Gruß, Frank
     
Die Seite wird geladen...

DDNS Updates - Ähnliche Themen

Forum Datum
Richtige Einstellungen für Dyndns (Router/NAS/DDNS) Netzwerk 17. Sep. 2010
DHCP-Server und DDNS mit mobilen Nutzern Windows Server-Systeme 17. Aug. 2007
DNS-Server einen DNS-Domänenname geben (DDNS)? Windows Server-Systeme 26. Jan. 2004
ddns geht nicht... dumme frage Windows Server-Systeme 14. Okt. 2003
Updates werden nicht installiert Windows 10 Forum 30. Okt. 2016