Dynamisches Laufwerk zurück wandeln

Dieses Thema Dynamisches Laufwerk zurück wandeln im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Sitt, 4. Okt. 2004.

Thema: Dynamisches Laufwerk zurück wandeln Morgen allerseits. Habe aus versehen, eine meiner Festplatten auf einem Windows 2000 Server in ein Dynamisches...

  1. Morgen allerseits.
    Habe aus versehen, eine meiner Festplatten auf einem Windows 2000 Server in ein Dynamisches Laufwerk umkonvertiert.
    Die Plate war neu und es waren auch noch keine Daten darauf.
    Jetzt wolte ich sie neu aufteilen mit PQMagic. PQMkann aber nicht darauf zugreifen. Auch von Acronis, das Partition Exdpert, kann mit der Platte nichts mehr anfangen.

    Irgendwie muss das doch wieder Rückgängig zu machen sein.

    Wenn jemand einen Tipp hat oder weis wo vielleicht schon mal ein Beitrag dazu geschrieben worden ist, wäre ich sehr dankbar.

    Gruß Sitt
     
  2. Nein, ist es nicht - steht aber btw auch in dem Hinweisfenster, das beim Umwandeln in einen dyn. Datenträger aufpoppt....

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Hallo nochmal.
    Wen es interessiert.
    Wie gesagt, waren auf der Platte keine Daten.
    Und mit einem Festplattentool des Herstellers (Samsung) konnte ich das Dynamische Laufwerk wieder löschen und somit wieder neu formatieren.
    Jetzt habe ich sie wieder neu Partitioniert und läuft einwandfrei in meinem Server.

    Trotzdem danke für die Antwort.
     
  4. Hallo,

    geht mit Windows Datenträgerverwaltung auch!

    Gruss Kersten
     
  5. Kannst du vielleicht mal schreiben wie, weil bei mir das einfach nicht funktionieren wollte.
    Er hat mir keine Möglichkeiten gegeben eine Änderung zu machen.
     
  6. hp
    hp
    also mit bordmitteln wäre mir das auch neu, mit zusatz tools wie die oben genannten gehts schon ... hier ein kleiner ausschnitt aus der mskb

    Achtung: Durch das Aktualisieren eines Datenträgers für den dynamischen Speicher wird der gesamte Datenträger für andere Betriebssysteme als Windows 2000 unslesbar. Um wieder zum Format eines Basisspeichers zurückzukehren, müssen Sie das Laufwerk neu partitionieren

    hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;175761 nachzulesen ...

    greetz

    hugo
     
  7. Hallo,

    Wir erstellen einen dynamischen Datenträger und
    demontieren ihn wieder! ;-)

    Ausgangssituation:

    System hat 3 Festplatten
    Festplatte 0 = System - Größe 3,0 GB
    Festplatte 1 = Nicht zugeordnet - Größe 1,19 GB
    Festplatte 2 = Nicht zugeordnet - Größe 1,19 GB

    Es wird ein übergreifender dynamischer Datenträger erstellt
    Beide Festplatten 2/3 werden zu einem dynamischen Datenträger

    Das Feld <Festplatte 1 Basis 1,19 GB Online> markieren und
    die <Rechte Maustaste> drücken, ein KontexMenü erscheint und
    <In dynamischen Datenträger umwandeln...> klicken und
    ein Dialog Fenster geht auf <Aktualisierung auf dynamischen Datenträger>
    und im Fenster <Diese Basisfestplatten aktualisieren> die Festplatten
    auswählen die Aktualisiert werden sollen. In diesen Bespiel Festplatte 1 und 2
    ein Häckchen setzen und auf <OK> klicken.

    Beide Festplatten werden umgewandelt
    Das Feld zeigt jetzt <Festplatte 1 Dynamisch 1,20GB Online> und
    bei Festplatte 2 dasselbe. Noch sind beide Festplatten unzugeordnet.

    Jetzt sollen beide zu einer übergreifenden Festplatte zusammen geschmolzen
    werden.

    Also wieder in das Feld klicken <Festplatte 1......> und
    <Rechte Maustaste> und auf
    <Datenträger erstellen> klicken und ein neues Dialog Fenster geht auf und
    auf <Weiter> klicken und ein weiteres Fenster geht auf
    <Assistent zum Erstellen von Datenträgern>. Festlegen des Typ's
    Wir wählen <Übergreifenden Datenträger> und auf
    <Weiter> klicken und im nächsten Dialog werden
    im linken Fenster alle verfügbaren dynamischen Datenträger
    (Festplatte 2 1225MB)angezeigt.
    In unseren Beispiel Festplatte2.
    Im rechten Fenster <Ausgewählte dynamische Datenträger> ist bereits
    Festplatte1 (Festplatte1 1225MB) ausgewählt.

    Da wir einen übergreifenden dynamischen Datenträger erstellen wollen,
    müssen wir im linken Fenster noch->Festplatte 2' auswählen und
    mit dem Hinzufügen >> Button zu den
    <ausgewählten dynamischen Datenträgern> hinzufügen.und darunter steht
    jetzt die gesamt Größe des Datenträgers 2450MB.

    Und weiter geht's mit dem <Weiter> Button und im nächsten Dialog legen wir den
    Laufwerksbuchstaben fest oder wir mounten den dynamischen Datenträger
    an einen Ordner(Aber das ist eine andere Geschichte, aber sehr interessant!!)
    Wir wählen in diesen Beispiel
    die Option <Laufwerksbuchstaben zuordnen> und wir wählen D und
    weiter geht's mit dem <Weiter> Button.

    Jetzt kommen wir zum formatieren, wir wählen die
    Option <Diesen Datenträger folgendermaßen formatieren>
    Dateisystem <NTFS>
    Größe der Zuordnungseinheit <Standard>
    Datenträgerbezeichnung <Datenträger>

    und weil's schnell gehen soll wählen wir
    - Formatierung mit Quick-Format durchführen und dann wählen wir den
    <Weiter> Button und dann den Button <Festigstellen> und
    nach ein paar Minuten ist der übergreifende dynamische Datenträger
    erstellt und formatiert und als Laufwerksbuchstabe D im Explorer zusehen.

    Beide festplatten 1 und 2 sind jetzt eine logische Festplatte und
    hat natürlich auch seine NACHTEILE
    wenn eine der beiden Festplatten kaputt geht sind
    SÄMTLICHE DATEN WEG!!

    Dies funktioniert unter
    Windows 2000 Professional
    Windows 2000 Server
    Windows XP Professional
    Windows XP Home weiß ich nicht ;-((

    Rückgängig machen!

    Nun wollen wir den dynamischen Datebträger wieder entfernen

    Wir haben das Feld <Festplatte 1> und rechts daneben das Feld
    <Datenträger D> mit dem lila Streifen oben
    Dazu klicken wir jetzt in das Feld <Datenträger D> und
    <rechte Maustaste> und auf
    <Datenträger löschen...> klicken und die Frage mit <OK> beantworten
    wir wollen's ja wirklich machen! und
    es gehen alle Daten auf dem dynamischen Datenträger verloren!!!

    Jetzt sind beiden Festplatten wieder in
    Status <unzugeordnet> aber noch verbunden!

    Jetzt heben wir die Verbindung auf und Trennen die beiden Platten.
    Dazu klicken wir in das Feld <Festplaatte 1 dynamisch ..> und dann
    <rechte Maustaste> und auf den Befehl
    <In eine Basisfestplatte zurückkonvertieren> und damit ist die Festplatte 1
    wieder eine ganz normale Basisfestplatte und
    die Festplatte 2 noch eine dynamische Festplatte die wir
    auch zurückkonvertieren können oder
    wir lassen sie als dynamische weiterlaufen!

    Festplatte 1 kann jetzt wieder normal behandelt werden und
    z.B. eine erweiterte Partition zu erstellen und darin ein logisches Laufwerk
    und wird wieder formatiert zur weiteren Verwendung

    Festplatte 2 bleibt in diesen Beispiel eine dynamische Platte
    und wird wieder formatiert zur weiteren Verwendung.
    Diese ist jetzt aber ein einfacher dynamischer Datenträger

    So das war's eigentlich schon! ;-)


    Gruss Kersten
     
  8. hp
    hp
    genau der punk fehlt bei meiner platte unter w2k ... also muß ich die platte neu partitionieren um einen basisdatenträger daraus zu machen. daurch gehn dann alle daten verloren ...

    greetz

    hugo
     
  9. Hallo,

    Ich hab hier einen 2000'er Server und da geht es!
    Siehst ja !

    Gruss Kersten
     
  10. hp
    hp
    also bei meiner workstation mit w2k pro fehlt leider diese option ...
    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Dynamisches Laufwerk zurück wandeln - Ähnliche Themen

Forum Datum
?Dynamisches Laufwerk? Hardware 5. Juli 2004
Dynamisches DNS-Router Netzwerk 13. März 2007
Cool&Quiet und Dynamisches OC Treiber & BIOS / UEFI 25. Okt. 2005
Dynamisches DNS-Update für die lokale Homepage Webentwicklung, Hosting & Programmierung 23. Okt. 2005
dynamisches Dropdownbox aus Access DB Windows XP Forum 18. Apr. 2005