Kaspersky deinstallieren

Dieses Thema Kaspersky deinstallieren im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von Fabi, 7. März 2005.

Thema: Kaspersky deinstallieren Hallo, ich wollte mal Kaspersky ausprobieren. Dazu downloadete ich mich mir aus Versehen die richtige Version...

  1. Hallo,
    ich wollte mal Kaspersky ausprobieren. Dazu downloadete ich mich mir aus Versehen die richtige Version anstatt die Testversion. Ich musste dann einen Lizenzcode eingeben, den ich natürlich nicht hatte. So brach ich ab und wollte es deinstallieren. Aber bei der Deinstallation über den Startmenü-Eintrag brach es immer in der Mitte ab, ohne Fehlermeldung. In Software war Kaspersky gar nicht aufgeführt. So entschloss ich mich, es manuell zu löschen (entsprechende Ordner in C:\ und Startmenüeintrag). Dann downloadete ich mir die Testversion. Diese funktionierte allerdings auch nicht, Kaspersky startete einfach nicht. So wollte ich auch dieses Mal deinstallieren, aber es war wieder nicht in Software aufgeführt. Dann hab ich es einfach gelassen, nichts manuell gelöscht.
    Nun entschied ich mich, mal Norton AntiVirus ausprobieren, welches klappt, bin sehr zufrieden damit :).
    Allerdings zeigt das Windows-Sicherheitscenter die Meldung, dass Kaspersky deaktiviert sei. Für das Center ist Kaspersky also noch installiert (es befindet sich auch noch auf der Festplatte, aber nirgends eine Deinstallations-Datei). Und außerdem wird beim Rechtsklick auf eine Datei immernoch Mit Kaspersky überprüfen angezeigt.

    Was kann ich machen, damit Kaspersky verschwindet?


    Danke schon im vorraus,
    Fabian
     
  2. Hi Fabi.. hatte das Problem auch mal.. Habe von Hand den autostarteintrag entfernt.. (so er vorhanden ist).. dann den Ordner Kaspersky Lab in Programme....und unter  C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten den Ordner Kaspersky Anti-Virus Personal löschen... nen regclean durchlaufen lassen... dann sollte alles verschwunden sein...

    (solltest du einiges nicht löschen können, versuch es mal im abgesicherten Modus..)

    versuch es mal..

    greetz ingo
     
  3. Hallo,
    erstmal danke für die Hilfe. Zwei Probleme wurden behoben: Das Sicherheitscenter erkennt nun Norton an und beim Rechtsklick auf eine Datei wird nicht mehr das Kaspersky-Installationsprogramm gestartet (dieses Problem hatte ich vergessen oben hinzuzufügen, aber jetzt ist es ja weg ;-)).

    Allerdings steht jetzt noch beim Rechtsklick auf eine Datei die Funktion Mit Kaspersky überprüfen übrig. Mein RegClean-Programm (Registry First Aid) habe ich durchlaufen lassen, aber es hat ja nur die 2 Fehler von oben behoben.
    Es dürfte doch aber nicht so schwer sein, diesen Eintrag zu entfernen, oder? Gibt es da nicht irgendeinen Ordner in der Registry, wo die Rechtsklick-Programme aufgeführt werden? Wenn ja, wo? Wenn nein, wie kann ich das Problem dann beheben?


    Danke schon im vorraus,
    Fabian.
     
  4. Problem gelöst,
    dank Windows Systemwiederherstellung.
    Zwar sind die Dateien noch irgendwo, aber das ist mir jetzt egal, ich will nie wieder was mit Kaspersky zu tun haben.
     
  5. Hi Fabi,

    Schön daß Du das Installationsproblem beseitigen konntest, aber ist es nicht sinnvoll das Installationsproblem von diversen Schädlingen zu beseitigen?

    Ich rate Dir von Norton und Antivir ab.

    Versuchs mal mit Kaspersky. Ich denke zur Zeit gibts kaum einen besseren Virenscanner.

    Gruß Justin
     
  6. da kann ich mich nur anschließen:

    kaspersky ist sicher momentan einer der besten virenscanner

    norton ist nur weit verbreitet aber sonst auch schon gar nix....
     
  7. Ich habe mich nun doch wieder für AntiVir entschieden.
     
  8. Hallo Fabi,

    ich selbst habe schon vieles ausprobiert. Hatte hier einen total verseuchten Rechner.

    Antivir........manches gefunden....manches gelöscht.....recht nett

    Norton........NEIN DANKE

    Ad-Aware..........Mann, was das Prog nicht alles gefunden und gelöscht hat :D

    Kasperski Vollversion und Update..........Genial!!!! ;D

    Ich hatte hier gestern selbst ein neues Thema eröffnet. (nicht mehr da)??

    Alle mir unbekannten exe die ich dort beschrieben hatte hat Kasperski gefunden und verbannt! (Danke dafür)

    Trojaner, win32robot...usw, Backdoor Sachen (mehrere)

    Also 3 Daumen hoch für Kasperski!


    Manchmal lohnt es sich zu investieren.


    Bye, Kalle
     
  9. Hi,

    ich habe heute mal Kaspersky Personal Pro 5.0 ausprobiert und ausser dem läuft jetzt fast gar nichts mehr. Die Auslastung der CPU beträgt manchmal fast 100% und der Seitenaufbau beim Surfen ist extrem langsam. Mit Thunderbird verträgt es sich auch nicht. Kann das bei dem Programm normal sein?

    Danke,
    Benni
     
  10. das System ist Windows XP SP2 auf einem Acer Notebook mit 1,4 GHz und 512 mb RAM, Standardsicherheitseinstellungen bei Kaspersky

    Danke im voraus,
    Benni
     
Die Seite wird geladen...

Kaspersky deinstallieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 verweigert Installation von Kaspersky Total Security Firewalls & Virenscanner 26. Dez. 2015
Kaspersky meldet Trojan.Win32.Autoid.dul Viren, Trojaner, Spyware etc. 23. Okt. 2014
Virus trotz Kaspersky??? Viren, Trojaner, Spyware etc. 15. Dez. 2013
Maus Treiber funktionieren nicht mehr nach Deinstallation von Kaspersky ISS 2012 Windows XP Forum 26. Mai 2013
PES 2010 hängt sich beim beenden auf (Kaspersky) Windows 7 Forum 28. März 2010