Modem angeschlossen - Telefon tot!

Dieses Thema Modem angeschlossen - Telefon tot! im Forum "Hardware" wurde erstellt von Igel69, 14. Feb. 2003.

Thema: Modem angeschlossen - Telefon tot! Hallo Leute, ich habe mir ein neues Modem eingebaut. Seit dem ich es in die Telefonsteckdose gesteckt habe geht das...

  1. Hallo Leute, ich habe mir ein neues Modem eingebaut. Seit dem ich es in die Telefonsteckdose gesteckt habe geht das Telefon nicht mehr! Wenn ich es rausziehe funzt es wieder. Ich hatte vorher ein externes Modem da lief beides nebenher. Kann man da in den Modemeinstellungen was verändern das es geht?
    Bin dankbar für jede Hilfe, ich habe es nämlich satt jedesmal den Stecker erst reinzustecken wenn ich surfen will!
     
  2. Ich vermute mal das ist ein Kabelproblem. Hast du vielleicht noch ein anderes Kabel zur Hand?

    Die Belegung der Kontakte am Stecker sind nicht immer identisch.
     
  3. Danke Buebchen für die Antwort. Aber - habe das Kabel vom alten Modem probiert, aber das funktioniert auch nicht. Habe auch schon versucht, das Telefon direkt ins Modem in Computer
    zu stecken, leider ohne Erfolg. Hat noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
     
  4. Ruf mal die Telekom an. Ist gut möglich, dass da was an der Leitung selber umgestellt werden muss.
     
  5. Also eine Modemkarte hast Du?
    Und eine TAE-Dose (dreier) für Telefon in Verbindung mit T-Net?
    Könnte es sein, dass das Modem immer an ist?
    Dann ist es nur natürlich, dass Dein Telefon tot ist, weil einer kann die Leitung nur haben bei der Konstallation.

    Was ist, wenn Du den Rechner aus machst?

    Gibt es in Deiner Modemkonfiguration eine Einstellung, die vorsieht, das es erst aktiviert wird, wenn das durch ein Programm angefordert wird?

    Was ist mit den Programmen, die dazu laufen?
    Läuft eine Faxsoftware für das Modem mit automatischem Faxempfang? Die würde Dir zum Besipiel ständig die Leitung belegen.

    Was ist mit Webbrowser? Immer gestartet und dann immer online? Gleiches Problem, wie bei Faxempfang.

    Ich weiß, Fragen über Fragen. ;D

    Gruß, Wolfgang
     
  6. @Woelfi:
    Sorry, das ich dich da berichtigen muss, aber das stimmt schlicht nicht, was du da erzählst. Ein analoges Gerät, das nicht aktiv verwendet wird, kann niemals die Leitung blockieren!

    Wenn ich z.B. ein Fax und ein Telefon am analogen Anschluss anschliesse, kann ich telefonieren obwohl mein Fax angeschaltet und empfangsbereit ist. Kommt ein Fax rein, geht das Fax auch ran bzw. ich kann das Fax man. auf Empfangen schalten.

    Ebenso verhält es sich mit einem Modem, egal, ob extern oder intern - solange keine Anwendung darauf zugreift, ist die Leitung auch nicht belegt.

    Ich tippe hier vielmehr auf eine falsche Kodierung der Kabel bzw. der Dose - das wäre die einzige, logische Erklärung.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Da halte ich aber mit einem Beispiel mit:

    Meine Tochter kann ihr Telefon nur benutzen, wenn sie ihr externes Modem ausschaltet. Sobald sie das einschaltet und der Rechner läuft, ist ihr Telefon tot.

    Ich räume aber gern ein, dass ich auf dem Gebiet Telefonie nicht den größten Sachverstand besitze und lass mich gern eines anderen belehren.

    Wäre deshalb nicht schlecht, wenn unser Gast und Ratsuchender Igel69 eine Rückmeldung gucken lassen könnte. :)
    Vielleicht kann man ja was lernen. ;D

    Gruß, Wolfgang
     
  8. Das ist aber äusserst ungewöhnlich und wird wohl mit dem Kabel zusammenhängen - das Telefonie und Internet funktionieren heisst im Umkehrschluss nicht, das das Kabel ok ist ;-)

    Ich habe im Büro auch so ein Phänomen gehabt - Telefon ging nur, wenn das Modem nicht an der Dose hing. Nach dem Tausch der Dose und der Kabel (bzw. dem selber umlöten/stecken) geht nun beides (logischerweise nicht parallel, also gleichzeitig telefonieren und surfen bzw Daten austauschen), aber ich kann auch bei angeschaltetem Rechner und Modem das Telefon benutzen.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. :eek:
    hallo
    ich geb mal meinen senf dabei:
    es kann nicht am kabel oder an der dose liegen, wenn sein altes modem und das alte kabel doch funktionieren... oder?
    es soll modems geben, die tatsächlich nicht mit einem normalen telefonanschluss klar kommen. aber ich denke das teilchen wird schon hinüber sein. tausch es mal um und nimm dafür eins von einem anderen hersteller.

    PS: du hast versucht das telefon in das modem zu stecken? ;D :p
     
  10. Also Leute danke erstmal das ihr hier euch so bemüht!
    Aber nochmal zur Aufklärung: wenn ich das Modem in der TAE Steckdose stecken habe gibt das Telefon nicht mal mehr einen Piepton ab, egal ob der PC eingeschaltet und das Modem verwendet wird oder nicht!

    @AndiP, in meinem Modem ist auch ein Anschluss in den man ein Telefon reinstecken kann! Wozu das dienen soll weiß ich nicht, die Bedienungsanleitung, wo alles erläutert ist, ist nur in English und das wiederum kann ich nicht.

    Es sei noch angemerkt, das im Rechner meiner Mutter ein anderes Modem steckt wo dieses Venomen auch auftritt. Nur die geht höchst selten ins WWW und sie stört das nicht den Stecker immer reinzustecken wenn sie mal ins Netz will!

    Also denn, ich werde am Montag mal bei der Telekom anrufen was die dazu sagen!?
     
Die Seite wird geladen...

Modem angeschlossen - Telefon tot! - Ähnliche Themen

Forum Datum
In Telefon und Modem lässt sich nichts abspeichern Windows 7 Forum 11. Apr. 2015
Modemtool Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 19. Feb. 2015
iPhone 5 als Modem für Wählverbindungen? Netzwerk 24. Jan. 2014
TP-Link WR1043ND mit Unitymedia-Modem, komme nicht zum Web-Interface Netzwerk 4. Jan. 2014
Laptop mit ARRIS Modem verbinden ! Firewalls & Virenscanner 29. Sep. 2011