NETDIAG-Fehler vor Exchange-Installation

Dieses Thema NETDIAG-Fehler vor Exchange-Installation im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von RouvenE, 8. Sep. 2007.

Thema: NETDIAG-Fehler vor Exchange-Installation Hallo, Mittlerweile bin ich dabei, den Windows 2003 R2 Server auf Exchange 2003(beides Enterprise) vorzubereiten....

  1. Hallo,

    Mittlerweile bin ich dabei, den Windows 2003 R2 Server auf Exchange 2003(beides Enterprise) vorzubereiten.
    Leider wirft NETDIAG folgenden Fehler aus, den ich noch nicht ganz beheben kann:

    Per interface results:

    Adapter : LAN-Verbindung

    Netcard queries test . . . : Passed

    Host Name. . . . . . . . . : mos-server
    IP Address . . . . . . . . : 192.168.178.29
    Subnet Mask. . . . . . . . : 255.255.255.0
    Default Gateway. . . . . . : 192.168.178.1
    Primary WINS Server. . . . : 192.168.178.29
    Dns Servers. . . . . . . . : 192.168.178.29


    AutoConfiguration results. . . . . . : Passed

    Default gateway test . . . : Passed

    NetBT name test. . . . . . : Passed
    [WARNING] At least one of the <00>->WorkStation Service', <03>->Messenger Service', <20>->WINS' names is missing.
    No remote names have been found.

    WINS service test. . . . . : Passed


    Global results:


    Domain membership test . . . . . . : Passed


    NetBT transports test. . . . . . . : Passed
    List of NetBt transports currently configured:
    NetBT_Tcpip_{7A1EE098-9EE2-40CB-8526-F6E762252B22}
    1 NetBt transport currently configured.


    Autonet address test . . . . . . . : Passed


    IP loopback ping test. . . . . . . : Passed


    Default gateway test . . . . . . . : Passed


    NetBT name test. . . . . . . . . . : Passed
    [WARNING] You don't have a single interface with the <00>->WorkStation Service', <03>->Messenger Service', <20>->WINS' names defined.


    Winsock test . . . . . . . . . . . : Passed


    DNS test . . . . . . . . . . . . . : Failed
    [WARNING] Cannot find a primary authoritative DNS server for the name
    ->mos-server.mydomain.'. [WSAEADDRNOTAVAIL ]
    The name->mos-server.mydomain.' may not be registered in DNS.
    [WARNING] Cannot find a primary authoritative DNS server for the name
    ->mos-server.mydomain.'. [ERROR_TIMEOUT]
    The name->mos-server.mydomain.' may not be registered in DNS.
    [WARNING] Cannot find a primary authoritative DNS server for the name
    ->mos-server.mydomain.'. [WSAEADDRNOTAVAIL ]
    The name->mos-server.mydomain.' may not be registered in DNS.
    [WARNING] Cannot find a primary authoritative DNS server for the name
    ->mos-server.mydomain.'. [ERROR_TIMEOUT]
    The name->mos-server.mydomain.' may not be registered in DNS.
    [WARNING] The DNS entries for this DC are not registered correctly on DNS server->0.0.0.0'. Please wait for 30 minutes for DNS server replication.
    [FATAL] No DNS servers have the DNS records for this DC registered.


    Redir and Browser test . . . . . . : Passed
    List of NetBt transports currently bound to the Redir
    NetBT_Tcpip_{7A1EE098-9EE2-40CB-8526-F6E762252B22}
    The redir is bound to 1 NetBt transport.

    List of NetBt transports currently bound to the browser
    NetBT_Tcpip_{7A1EE098-9EE2-40CB-8526-F6E762252B22}
    The browser is bound to 1 NetBt transport.


    DC discovery test. . . . . . . . . : Passed


    DC list test . . . . . . . . . . . : Passed


    Trust relationship test. . . . . . : Skipped


    Kerberos test. . . . . . . . . . . : Passed


    LDAP test. . . . . . . . . . . . . : Passed


    Bindings test. . . . . . . . . . . : Passed


    WAN configuration test . . . . . . : Skipped
    No active remote access connections.


    Modem diagnostics test . . . . . . : Passed

    IP Security test . . . . . . . . . : Skipped


    Kann mir hierbei jemand behilflich sein ? Danke im Voraus !
     
  2. Kann es sein dass du keinen DNS Server installiert hast? Wenn doch, dann ist seine Konfiguration mehr als fehlerhaft!
     
  3. Hm, doch, DNS-Server laeuft unter Win2003 Server.

    Auf dem Server sowie auf den Clients laesst es sich prima surfen.
    Die Clients beziehen die IPs vom Server (DHCP, DNS).

    Wo liegt der Fehler ?

    Server haengt am Router per LAN, Clients per WLAN ebenso am Router.
    Unter DNS-Server ist als Weiterleitung die Router-IP eingetragen, in den Netzwerkeigenschaften der NIC des Servers steht die Server-IP selbst unter DNS-IP.

    Alles laeuft bisher bestens.
     
  4. Es reicht nicht dass der DNS Server nur installiert ist, er muss auch richtig konfiguriert sein. Dem Log nach, ist der DNS Server fehlerhaft konfiguriert.
     
  5. Der DNS-Server sollte korrekt konfiguriert sein.

    Als Weiterleitung ist die IP des Routers definiert, Reverselookupzone ist eingestellt.

    Und, wie gesagt, die Tatsache, dass alle Clients die IPs beziehen vom Server und wunderbar surfen koennen, zeigt mir, dass etwas korrekt eingestellt sein muss.
     
  6. Ohne es böse zu meinen scheints mir, dass du nicht besonders viel Ahnung von DNS hast. Dass die Clients eine IP bekommen ist Aufgabe des DHCP Servers, und nicht des DNS Servers. Um mit den Clients im Internet surfen zu können braucht man ebenfalls nicht zwingend einen DNS Server.
    Wie heist deine Domain? Wenn du dir die Log Datei anschaust, steht der Fehler da schon drin.
     
  7. Hm, aber der DNS-Dienst ist doch genau dann zustaendig, wenn die aufzuloesende Adresse nicht lokal gefunden werden kann ?!
    Also, beim Surfen ?

    Denke mittlerweile, es liegt an der falschen Domaenenbenennung... einfache Domaene... ohne Punkt.
    Evtl. funkt IPv6 noch hinein...

    Das werde ich zuerst aendern, doch wie benennt man eine Domaene um ?
     
  8. Gemäss Microsoft sollten Domains seit W2k und Active Directory nach dem Schema domainname.endung benannt werden. Ein logisches Beispiel wäre wintotal.de
    Wenn die Netzwerkinfrastruktur nicht ans Internet angeschlossen wird, sagt Microsoft, dass man die Domains mit der Endung .local bennen soll. Beispiel: wintotal.local

    In deinem Fall scheints mir, dass deine Domain nur xy heist (so wie es früher bei NT war) ohne Endung. Das ist nicht Active Directory kompatibel und daher hast du auch die Fehler :)

    Eine Domain benennt man nicht mal eben um. Theoretisch soll es machbar sein, doch einge praktische Tests haben ergeben, dass sich dadurch unwiderrufliche Fehler einschleichen. Daher bleibt nur der Weg der Neuinstallation des AD's.

    Mit anderen Worten:
    1. Depromote die aktuelle Domain. Lösche im Anschluß die angelegten Datenbanken.
    2. Rufe mit dcpromo eine neue Domian ins Leben die Active Directory konform ist.
    3. Nun musst du leider wieder alles von Anfang an konfigurieren, sprich alle GPO's neu konfigurieren, PC's neu in die Domain aufnehmen, neue Sicherheitsgruppen anlegen, etc. etc.

    Wenn du wirklich Interesse an der Thematik hast kann ich dir für den Anfang 2 Bücher empfehlen aus dem Microsoft Press Verlag. 70-270 Grundlagen Microsoft Windows XP und 70-290 Verwaltung und Administration einer Windows 2003 Server Netzwerkinfrastruktur. Dort sind alle Grundlagen ausführlich beschrieben.
     
  9. das heisst demoten :2funny:

    ;)
     
  10. Ich habe depromote nicht umsonst in Anführungszeichen geschrieben, um es als Umgangssprache zu kennzeichnen ;)
    Abgeleitet vom Befehl dcpromo