Neue Benutzer nach Serverwechsel

Dieses Thema Neue Benutzer nach Serverwechsel im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von TRE, 5. Apr. 2005.

Thema: Neue Benutzer nach Serverwechsel Ich hab mal eine Frage bezüglich der Benutzerprofile. Gestern habe ich einen neuen SBS2003 Standard in ein...

  1. TRE
    TRE
    Ich hab mal eine Frage bezüglich der Benutzerprofile.
    Gestern habe ich einen neuen SBS2003 Standard in ein vorhandenes Netz eingebunden in dem schon ein SBS2003 Standard lief. Alle Einstellungen hab ich übernommen. Jetzt hat mir das System alle vorhandenen Benutzer, egal ob Servergespeichert oder lokal neu geschrieben. Die alten Profile sind noch im Dokumente & Einstellungen Ordner vorhanden mit der kennung Benutzername, und neue mir der Kennung Benutzername.Domäne hinzugefügt worden.

    Gibt es eine Möglichkeit SBS davon zu überzeugen, die alten Profile wieder zu übernehmen?

    THX, TRE
     
  2. Neue Domäne => neue SID
    Von daher ist das Verhalten mit den Usernamen ganz normal.

    Du kannst den Inhalt der alten Profilpfade wieder übernehmen - hierfür wäre aber wichtig, ob du generell mit servergespeicherten Profilen arbeitest ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Die alten Profile über die neuen Kopieren und den Besitz der Dateien/Ordner anpassen.
    --> sprich: nur manuell möglich und bei mehreren Usern auch nicht wirklich praktikabel.

    Gruß
    Sven
     
  4. TRE
    TRE
    Ja, sowas hab ich mir schon gedacht...
    sind insgesamt acht User, vielleich setz ich mich heute abend mal hin und bastel die Einstellungen um...

    THX für die wahnsinnig schnellen Antworten,
    TRE
     
  5. TRE
    TRE
    Eine Frage hab ich trotzdem noch dazu.
    Kann ich dieses Verhalten zukünftig umgehen, z.B. wenn ich die Profile exportiere und dann wieder importiere...
    Wie machen das Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern?
    Ober wird sowas erst bei anderen Serverlösungen angeboten?

    Sorry, wenn ich soviel frage, aber ich fange langsam an spass an SBS2003 zu bekommen.

    THX, TRE
     
  6. Grössere Unternehmen setzen unter Garantie keinen SBS ein, weil der keine weiteren DCs duldet und auch keine Sub-Domänen, Trusts etc. zulässt - dort nimmt man wohl eher die Enterprise-Edition ;D

    Bei allen Server-Versionen ausser dem SBS ist es durchaus möglich, neue DCs oder Domänen hinzuzufügen, alle Funktionen zu übernehmen und erst dann den alten Server abzuschalten - somit kommt es gar nicht dazu, das man eine neue Domäne erstellen muss.....

    Cheers,
    Joshua
     
  7. TRE
    TRE
    Vielleicht habe ich mich nicht ganz klar ausgedrückt...
    ich hatte ja die Domäne nicht geändert...

    Ich hab erst den neuen Server genau so aufgesetzt wie der alte konfiguriert war, dann hab ichalle Rechner runter gefahren, den alten aus dem netz genommen und dann den neuen in betrieb genommen... beide hatten die gleichen einstellungen bei Servername, DNS-Name und NetBIOS-Name.

    Das einzige was ich geändert habe ist, dass ich bei den Domeinanmeldungen das .local hinter dem Domänennamen rausnehmen musste... vielleicht lag es daran?

    THX, TRE
     
  8. Doch, hast du ;D

    Doch, hast du ;D

    Gleicher Name != Gleiche Domäne
    Beim Erstellen der Domäne wird eine eindeutige SID angelegt, die niemals mit der einer anderen Installation identisch ist - du hast also, obwohl deine neue Domäne genauso heisst wie die alte, sehr wohl eine komplett neue Domäne angelegt.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Hallo
    welches Betriebssystem ist denn auf den Clients installiert?

    Bei Windows XP gibt es den Default User unter Dokumente und Einstellungen.
    Wenn Du das ursprüngliche Profil in den Default User kopierst, haben anschliessend alle neuen Profile die selben Einstellungen wie das ursprüngliche Profil, weil WinXP beim Anlegen eines neuen Profils die Einstellungen vom Default User übernimmt, das Du ja dann schon angepasst hast.

    Ein Tipp noch am Rande: wenn Du ein Profil kopieren willst, so melde Dich als lokaler Admin an und kopiere das ursprüngliche User-Profil mit Hilfe der Funktion unter Systemsteuerung --> System - Erweitert - Benutzerprofile-Einstellungen - Kopieren nach.
    Einfach das Profil nur mit dem Befehl kopieren und einfügen ins neue Profil zu schreiben funktioniert nicht 100%ig, ich habe selber Erfahrungen damit machen müssen (allerdings noch unter W2k, wo es keinen Default User gibt).
     
  10. TRE
    TRE
    Das mit dem Default-User ist ein sehr guter Vorschlag für eine zukünftige Installation. Die Anmeldung als lokaler Admin hab ich schon bei den Versuchen heute wenigstens die Favoriten und die lokalen Dateien zu kopieren angewandt...

    THX, TRE
     
Die Seite wird geladen...

Neue Benutzer nach Serverwechsel - Ähnliche Themen

Forum Datum
Kann keinen neuen Benutzer erstellen Windows 8 Forum 2. Juni 2015
Tastatur reagiert nicht nach Neueinrichtung von Windows 7 bei Benutzernamen eingeben Windows 7 Forum 9. Aug. 2014
Benutzer sichern und auf neue Festplatte spielen Windows XP Forum 12. Aug. 2011
Neuen Benutzer anlegen Windows XP Forum 15. Apr. 2012
neuer Benutzer, aber andere programme als Hauptacc. Windows 7 Forum 1. Mai 2010