server für wlan...

Dieses Thema server für wlan... im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von ph000, 2. Okt. 2007.

Thema: server für wlan... hallo, folgendes: so sieht mein plan aus: --Internetleitung->--Modem->--PC(24/7 an Proxy?)->--AccessPoint...

  1. hallo, folgendes:

    so sieht mein plan aus:
    --Internetleitung->--Modem->--PC(24/7 an Proxy?)->--AccessPoint <--Laptop

    undzwar möchte ich besuchern ermöglichen, wenn sie sich mit einem usernamen und passwort auf dem proxy angemeldet haben, dass sie von ihrem laptop aus dann zugang zum internet haben...
    ist die idee so umsetzbar? und wenn ja wie?
     
  2. Ja, realisierbar wäre das schon - aber wäre da nicht ein WLAN-Router die bessere Alternative?
    Braucht weniger Strom, ist i.d.R. einfacher zu konfigurieren usw.
     
  3. und dann? immer das wpa passwort weitergeben? desweiteren sehe ich den vorteil darin, dass auf dem proxy häufig genutzte sachen zwischengespeichert werden.
     
  4. Warum WPA-Passwort?
    Es gibt auch intelligente AccessPoints, die eine eigene Benutzerverwaltung haben und die sind sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb sicherlich deutlich günstiger als ein Server samt Server-Betriebssystem.

    Ein Proxy als Cache in Zeiten von DSL?
    Ob das noch Sinn macht?
    Zum Contentfiltern mag es ja sein, aber zum Cachen von Dateien imho nicht mehr nötig (davon abgesehen, das dynamisch erzeugte Seiten sowieso nicht gecached werden).

    EDIT:
    Und ob nun WPA-Passwort oder Username/Passwort des Servers, welchen Unterschied macht das?
     
  5. das macht den unterschied, dass ich auf dem server verschiedene accounts anlegen kann....in der logfile kann cih dann nachlesen, wer was gemacht hat.
    das einzige problem was ich jz noch habe ist, das man die proxyeintellungen im explorer, etc selbst eintragen muss...irgendwie werden die ncih automatisch übergeben :( der rest läuft einwandfrei)
     
  6. als server habe ich einfach nen alten pc genommen linux druafgepackt und fertig...da bruach man keine serversoftware..
     
  7. Ok, wenn du sowieso schon ein Linux laufen hast, installier dir den SQUID-Proxy, der kann auch mit Benutzerauth umgehen. Die Einstellungen für den Proxy müsstest du halt an die Clients verteilen oder händisch einstellen (google mal nach wpad.dat), der SQUID erstellt auch brav Logfiles, wobei das mit dem Überwachen so ne Sache ist (was ist rechtlich erlaubt, was nicht).
     
  8. jo das mit squid etc hab ich schon hinbekommen, auch die logfile kann ich mir ansehen, mit welchem account ich auf selcher seite war etc...wir werden darauf hinweisen dass alles zwischengespeichert wird, um eventuelle illegale machenschaften nachzuweisen, und dass die daten nur zeitlich gepeichert werden und auch nur in solchem falle zugriffen wird.
    was jz noch mein problem ist, dass man bei dem laptop im firefox oder so den proxy igenständig eintragen muss...habs also noch nich hingekriegt dass der proxy als dhcp fungiert und die daten somit an alle programme automatisch übergibt ...
     
  9. Ich zitiere mich ja ungern selbst, aber
    wenn du das mal machst, kriegst du die Lösung quasi auf dem Silberteller. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

server für wlan... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Webhosting für WordPress auf Windows Server Webentwicklung, Hosting & Programmierung 21. Juli 2015
Windows Server für zwei Standorte Windows Server-Systeme 12. Aug. 2014
Verkaufe Buch "Aktualisieren Ihrer Zertifizierung für MCSA Windows Server 2012" Link/Bücher-Empfehlungen & -Gesuche 16. Mai 2014
Windows Server 2008, Für was nützlich? Windows 7 Forum 17. Juni 2010