Bootsektor der SSD reparieren?

Dieses Thema Bootsektor der SSD reparieren? im Forum "Hardware" wurde erstellt von holgi2000, 7. Dez. 2014.

Thema: Bootsektor der SSD reparieren? Hi, ich weiss - zum Thema SSD kann man viele threads lesen, aber ich hab mein Problem da leider nicht gefunden....

  1. Hi,
    ich weiss - zum Thema SSD kann man viele threads lesen, aber ich hab mein Problem da leider nicht gefunden. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob meine Frage nicht doch eher in den Bereich Software fällt. Seid bitte nicht so streng mit mir.
    Ich hab mir eine SSD (Samsung EVO 250 GB) gekauft und darauf mein Win7 64Bit installiert. Weil ich immer mit Images gearbeitet habe, habe ich ein Tool gesucht, dass mit SSD's umgehen kann. Meine Erfahrungen mit diversen Image-Tools erspare ich euch. Nur soviel: Viele sollen es können, bringen es dann aber doch nicht. Am Ende kam ich auf DriveImage XML. Es sah lange Zeit ganz gut aus. Am Ende habe ich dann einen Versuch gestartet, ein vorher angelegtes Image wiederherzustellen. Es kam auch die Erfolgsmeldung. Allerdings kann der PC jetzt nicht mehr von der SSD starten: Blackscreen mit (sinngemäß) etwa "No Bootloader" und der Aufforderung, mit strg-alt-ent neu zu starten, was natürlich nichts bringt. Meine alte HDD wollte ich als Speicher verwenden, habe aber das Betriebssystem erstmal noch drauf gelassen, bis die SSD funktioniert. Die HDD startet problemlos, wie immer.
    Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den offenbar von DriveImage zerschossenen Startsektor der SSD wieder herzustellen? Bei HDDs geht das, wenn ich auch vergessen habe, wie. Ich glaube, mit WIN-CD booten, Reparaturkonsole aufrufen und dann ....? Klappt das bei SSDs auch?
    Hilfe bitte, sonst hätte ich mir die SSD sparen können.
    Danke und schöne Grüsse.
    Holger
     
  2. hp
    hp
    Lass mich mal raten ... Du nutzt Windows richtig? Leider schreibst Du nicht welches. Ich kann Dir die Vorgehensweise für W7 über die Reparaturkonsole mit dem Programm bootsec empfehlen, so wie hier beschrieben

    Windows 7 Bootsektor (MBR / BCD ) mit Bootrec reparieren

    Übrigens nutze ich Acronis 2012 Home mit eine Boot-SSD. Hatte bisher nie Probleme, weder beim Sichern noch beim Image rückspielen ...
     
  3. Gut dass ich heute noch frei habe .....
    1) Die Meldung beim Boot lautet genau "Bootmgr fehlt - Neustart mit strg-alt-entf".
    2) Wenn ich mit der Windows-DVD die Reparaturoptionen aufrufe, kommt eine Fehlermeldung, dass dieser Datenträger nicht mit der installierten Windowsversion kompatibel sei und ich einen passenden Reparaturdatenträger verwenden solle (diesen habe ich mir aber nicht angelegt). Dabei habe ich Windows doch genau von dieser Original-DVD installiert. ?!
     
  4. hp, entschuldige meine Nachlässigkeit: Ich habe die ultimate-Version von Win7 64Bit. Bevor ich deinen Tipp umsetzen konnte, kam die Antwort von Renee (danke). Habe mich bei drwindows angemeldet und warte auf eine PN. Der Download wird bei meiner lahmen Verbindung etwas dauern, also sag ich erstmal tschüss und bis bald.
    Ich vermute, ich sollte mit der neuen DVD eine Neuinstallation machen? Oder funktioniert dann die Reparaturkonsole, wenn ich mit der neuen DVD starte?
     
  5. Das musst Du ausprobieren.

    Ich denke, wenn das System nicht verkorkst ist, sollte eine Reparatur dann klappen.
     
  6. Danke, Renee. Und auch dir nochmal, hp, für deinen Acronis-Tipp.
     
  7. Da bin ich wieder. Viel Dramatik liegt hinter mir, ich hatte den PC sogar in der Werkstatt, weil er gar nicht mehr starten wollte und ich völlig entnervt war. Dabei mußte nur etwas im Bios umgestellt werden. Jetzt startet der PC über die neue SSD, die alte HDD ist aber auch noch drin, solange, bis ich alle Programme auf der SSD installiert habe. Trotzdem habe ich noch eine Frage zu den Bios-Einstellungen, die ich euch stellen möchte. Die genaue Bios-Version habe ich gerade nicht parat, ist aber auch nicht so entscheidend, glaube ich. Es ist ein AMI-Bios, in UEFI, soviel erinnere ich noch.
    Ich hatte immer gelesen, man müsse im Bios auf AHCI umstellen, wenn man eine SSD-Platte eingebaut hat. In meinem Bios ist jedoch unter Peripherie / SATA-Modusauswahl IDE ausgewählt, nicht AHCI. Läuft das System denn jetzt mit reduzierter Leistung (es kommt mir trotzdem schnell vor)? Ich hatte bei meinen Versuchen immer AHCI eingestellt und dann die Probleme bekommen.
    Wenn ihr mir nochmal helfen würdet, wäre ich euch dankbar.
    Außerdem kommt jetzt beim Herunterfahren diese Meldung in einem "cmd.exe" genannten Fenster: "Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden" - danach der Fehlercode 0cX0000142.
    Was ist das und wie bekomme ich es weg?
     
  8. Im Bios musst Du nur einstellen, ob UEFI oder BIOS.

    AHCI installiert Windows bei der UEFI Installation selber.

    Schaue einmal in der Ereignisanzeige "Administrative Ereignisse" nach, was für eine Beschreibung
    zum Fehler da gespeichert ist.

    Diese dann hier hochladen.

    Zu deinem Fehlercode 0cX0000142 gibt es verschiedene Aufrufe.
    Google und folgendes eingeben.
    Fehlercode 0cX0000142 beim Herunterfahren.

    Auch in anderen Foren die gleichen Fragen.

    Scheinbar hat es mit den Updates vom Freitag zu tun.
    Setze einmal den Wiederherstellungspunkt zurück vor dem Update.

    Oder Deinstalliere einmal ALLE Updates vom 13. Dezember (ev.12.12.)
    Dann machst Du einen Neustart und installierst jedes Update einzeln.
    So findest Du heraus, welches Update schuld ist an dem Übel.
     
  9. Danke dir, Renee.
    Ich hab ganz vergessen zu googeln, entschuldige. Vielleicht sollte ich noch warten, bis Microsoft eine Lösung (Patch oder Update) für das cmd.exe-Problem anbietet. Denn wenn ich mein frisches System auf einen Zeitpunkt vor dem 12.12. zurücksetze, ist er fast wieder bei Null und ich kann auch alle Programme nochmal neu installieren. Davor graust es mir.
    Im Eventlog taucht beim Zeitpunkt des Herunterfahrens jedesmal der Fehler im ServiceControlManger auf. Die andere Fehlermeldung betrifft den SmartCard-Dienst im Zusammenhang mit meiner Banking-Software, aber dieses Problem habe ich inzwischen behoben.
    Aber warum die vielen unterschiedlichen Warnungen mit den gelben Ausrufezeichen? Das hatte ich auf meinem alten System nur ganz selten.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Bootsektor der SSD reparieren? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootsektor reparieren - Wie? Hardware 5. Jan. 2014
Bootsektor Laptop-HDD löschen Hardware 6. Dez. 2013
Kein Bootsektor Windows XP Forum 3. Apr. 2013
Bootsektor wiederherstellen Windows XP Forum 24. Nov. 2007
Windows XP bootet nicht mehr komplett ... Bootsektor defekt??? Windows XP Forum 22. Okt. 2007