USB-Stick - Dateien weg

  • #1
G

Geierchen

Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hallo ihr alle,

auf dem USB-Stick sind alle Dateien gelöscht!? Ich hatte den Stick immer am PC eingesteckt, da ich jeden
Tag damit gearbeitet habe. Das Gerät wird als Wechseldatenträger erkannt. Wenn ich auf den Stick gucke, ist er leer, wenn ich auf Eigenschaften gehe, zeigt er an, das er zur Hälfte belegt ist. Ich habe versucht mit dem Tool PC-Inspector-File-Recovery die Dateien wieder herzustellen. Er hat auch einiges wieder hergestellt, aber da die Dateien jetzt eine andere Dateiendung haben, kann ich sie nicht öffnen. Habt ihr einen Tipp, wie ich an die verlorenen Dateien heran komme? Vielen Dank für eure Mühe im voraus.

LG Geierchen

[br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
 
  • #2
hallo,
einen erster Einblick zum Thema Datenrettung findest du hier
http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,163515.0.html

ich denke mal, daß du zumindestens eine kostenpflichtige Software ins Auge fassen solltest, vor allem dürfen auf den Stick keine weiteren Schreibvorgänge stattfinden
 
  • #3
Danke schön für Deine Antwort und die Liste.
Ich habe mir ein paar Links angesehen. Leider sind da viele in englisch und
ich kann kein englisch.
Stellen gekaufte Tools Dateien sicherer wieder her?

LG Geierchen
 
  • #4
hallo,
diese Liste enthält definitiv mehrere Programme mit deutscher Sprachoberfläche und die Testversionen zeigen an, was zu retten wäre.
Selbstverständlich kann es sein (muß aber nicht), daß kommerzielle Software im Einzelfall mehr leistet . Dazu dienen ja die Demoversionen.
Man bezahlt erst, wenn man denkt, daß sich der Preis lohnt.
Wenn es sich um wirklich wichtige Dokumente handelt ist der Preis für ein Datenrettungslabor gut angelegt, denn der Stick kann sich u.U. gerade verabschieden und dann ist mit der Software allein gar nichts mehr zu holen.
 
  • #5
Verstehe das Problem nicht... heutige Datenrettungs-Tools haben ein Image des USB-Sticks anzulegen, mit dem dann ausschließlich gearbeitet wird. Alles Andere ist indiskutabel vor dem Hintergrund, dass sich der USB-Stick->verabschieden' könnte.

Geierchen schrieb:
...aber da die Dateien jetzt eine andere Dateiendung haben, kann ich sie nicht öffnen.
Wie wäre es denn, wenn du die Dateiendungen wieder umbenennst?
 
  • #6
:)
@daikgd,
ein User der schon Probleme hat, mal die Programme richtig anzuschauen wird bei allen anderen Dingen vermutlich genauso überfordert sein.
Wenn ich von Hunderten von Dateien ohne richtige Endung wüsste, daß mich nur die .doc(x) interessieren, dann würde ich alle einfach umbenennen und sehen was lesbar ist.
Aber die Tatsache, daß der File Inspector was gerettet hat, bedeutet rein gar nichts. Kann trotzdem unbrauchbar sein.
 
  • #7
@WinSimba
Seh ich auch so, nur war der Hinweis bzgl. der Dateiendungen seit seinem ersten Post überfällig ;)
 
  • #8
Hallo ihrs,

so, ich hoffe nun, das ein paar Daten gerettet wurden. Ich habe mal einen Screenshot gemacht.
Ich habe noch nie Daten wieder hergestellt, daher habe ich noch folgende Fragen dazu: die Dateien
sind jetzt im CHK-Format geschrieben. Ich habe den Tipp bekommen, nun muss ich die umbenennen.
Aber ich kann ja nicht sehen, welche Dateiendung die jeweilige CHK-Datei mal hatte. Und wie benenne ich die
Dateien um? Rechtsklick, umbenennen funzt nicht. Muss ich die gefundenen Dateien speichern? Ich hatte
F (externe FP) als Speicherort angegeben, da liegen die wieder hergestellten Daten aber nicht. Könnt ihr mir
bitte nochmal weiter helfen? Vielen Dank.

LG Geierchen

(Hm, ich finde nicht wie ich hier einen Screenshot einfügen kann).
 
  • #9
http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=865

chk-Daten hätte ich eigentlich nicht erwartet, deshalb mein Rat:
Wenn es sich um wirklich wichtige Daten handelt wäre es imho besser mit dem Datenretter zu reden.
http://www.pcinspector.de/ da gibt es die Anleitung zur Freeware und auch den Kontakt zum kostenpflichtigen Dienst von Convar.
Hinweis zum PC Inspector:
...Bitte beachten Sie, dass PC INSPECTOR™ File Recovery 4.x keine Daten von Speichermedien rekonstruieren kann die mechanisch oder elektronisch beschädigt sind. Auch sollten Sie Datenrettungspro- gramme nur verwenden wenn Sie mit dem Umgang Ihres PC's sehr sicher sind...
 
  • #10
Mit dem PC-Inspector hatte ich es auch schon versucht. Der erstellt Dateien auch im CHK-Format.
Meine Frage ist, muss ich die gefundenen Dateien erstmal speichern? Wenn ja, wie und wie kann ich sie umbenennen?
In der Hilfe konnte ich dazu nichts finden.

Danke schön für den Tipp wie ich hier einen Screen einfügen kann.

LG Geierchen
 
  • #11
::)
...Auf der nächsten Seite können Sie dann zwischen einer von drei angebotenen Rekonstruktionsmöglichkeiten auswählen. In dem Programm ist eine umfangreiche online Hilfe integriert. ...

ganz direkt:
@Geierchen,

ich glaube das Problem ist für dich eine Nummer zu groß.

Wenn von Windows wegen Unlesbarkeit chkdsk durchgeführt würde, dann erklärt es die .chk-Dateien auf dem Stick aber damit ist noch nicht wirklich viel gewonnen.
Ich nehme an, der Stick hat FAT32.
Ich gebe den Thread ab, weil ich denke, daß die Sache entweder ohnehin schon ziemlich schlecht gehandhabt wurde, oder nicht in absehbarer Zeit zu einem guten Ende kommt weil ein gewisses Grundwissen nötig ist.
 
  • #13
@Athene,
bei wirklich wichtigen Daten würde kein Mensch zuerst und ausschließlich an PC Inspector File Recovery denken, geschweige denn Daten einzig auf USB-Stick lagern und bearbeiten.
Vom PC Inspector gibt es keine chk-Dateien, die kommen von Windows beim Wiederherstellungsversuch und damit ist die Chance nach echter Wiederherstellung gesunken weil von Windows nach dem Crash noch schreibend Zugriff genommen wurde, was aber nicht bedeuten muß daß alle Daten unrettbar sind.
 
  • #14
bei wirklich wichtigen Daten
ich wollte es nicht so brutal sagen - aber ungesicherte Daten können eigentlich strenggenommen nicht wirklich wichtig sein........
Und ich stimme Dir in allen Punkten zu!
Daher ja auch meine Empfehlung, noch einen letzten Versuch bei Experten wie zB Fiona ( CB) zu machen.
Leider wurde offenbar Deiner ersten Antwort nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt bzw das Verlinkte nicht durchgearbeitet.
Der Hilfesuchende ( arme Socke) wird viel Lehrgeld in Form von Zeit und Geld bezahlen und hoffentlich draus lernen.
 
  • #15
Wo bin ich denn hier gelandet? Ich dachte, ich bekomme Hilfe, statt dessen macht ihr euch lustig über mich.
Konnte ich wissen das ein neuer Stick gleich platt gemacht wird? Entschuldigt bitte das nicht jeder User weiss, wie Windows arbeitet.>aber ungesicherte Daten können eigentlich strenggenommen nicht wirklich wichtig sein< Mir waren sie wichtig. Ich habe die Liste durch gearbeitet und dann war da alles in englisch, englisch, englisch. Ich wusste leider nur nicht, das man deutsch einstellen kann. Ward ihr nie Anfänger? Schliesslich sucht man Hilfe, weil man sich nicht auskennt.

Gruss, die arme Socke
 
  • #16
Dein Problem ist kompliziert - und etwas für Experten - im CB-Forum sind solche, die Dir auf Deutsch helfen, soweit es möglich ist......und von uns konnt ja keiner wissen, dass Du mit Englisch nicht zurechtkommst.
 
  • #17
:|@ Geierchen,

Bei WinTotal wird imho den Leuten so gut wie möglich geholfen, Wunder!!! besonders die von der Sorte kostenlos gibt es nicht.

Bei Datenverlust ist es immens wichtig daß der Hilfesuchende sich an Empfehlungen hält.
Wenn für dich der Begriff multilingual (wie z.B. hier http://www.wintotal.de/softwarearchiv/index.php?id=2959 ) nichts bedeutet ist im Grunde genommen eine DIY-Datenrettung *gegessen*. Datenrettung ist sowas wie die Königsdisplizin für Anfänger und selbst teuer bezahlte Experten können nur wiederherstellen was noch da ist. Wenn der Stick die Grätsche macht, kannst du bei einem neuen Stick den Kaufpreis reklamieren.

Mein Tipp (und den hätte ich jedem gegeben, bei dem es sich um wichtige Dinge handelt: laß den Fachmann ran, man kann als Laie durch zwei unbedachte Klicks den Schaden irreparabel machen!).
Ich wünsch dir Glück im anderen Forum.
 
Thema:

USB-Stick - Dateien weg

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.836
Beiträge
707.957
Mitglieder
51.488
Neuestes Mitglied
elkhse
Oben